Barbara Kuster
»Gelobt sei, was zart macht«




2003

Barbara KusterWas hat diese Frau aus Potsdam, was andere nicht haben? Weit ausladende Arme, ein großes Herz, eine große Stimme und vor allem...große Füße! Bedeutende Bühnen der Welt sind mit Beton ausgegossen und statisch überprüft worden, um sie zu tragen. Und wenn sie dann kommt, singt sie sich die großen Gefühle aus dem Leib und zügelt sie anschließend mit Worten, wie mit Hämmern genietet!
Vergessen Sie Erdbeben, Vulkanausbrüche oder auch die Niagarafälle! Barbara Kuster hat die Kraft der fünf Herzen. Eins für die Musik, eins für die bedrohte Tierwelt und drei für sich selbst. Genährt aus dem Mutterboden ihrer preußischen Heimat reifte sie zum bühnenfüllenden Ereignis heran. Schwächliche Zweifler, die Hilfe suchend an ihren Gesundheitsschuhen hängen, nimmt sie kraftvoll an ihre Brust und ruft: "Seid verschlungen Millionen!"
Noch Fragen? "Ich bin ein Zustand , kein Event!“ Mit Erfolg: „Die Kuster ist nicht nur eine pointenreiche Kabarettistin, sondern auch ein Gesangswunder: Klassik, Soul oder auch Pop gehören zu ihrem Repertoire." (Rheinische Post) „Die Frau ist einfach nur gut. Von der ersten bis letzten Minute." (Ostseezeitung)

 

 

[zurück]