Alf Mahlo (D)
»Das Schweigen der Männer«
Maskulines Untertainment




2003

Alf MahloDass Alf Mahlo, gebürtiger Dresdner, noch immer nicht dort ist, wo er sein müsste - in seiner eigenen Fernsehshow -, liegt an seinen Talenten. Sie sind zu viele und zu vielfältig. In seinem neuen Soloprogramm bricht der singende Schauspieler "Das Schweigen der Männer". Mit vollem Körpereinsatz, scharfzüngigen und provokanten Sprüchen – "Frauen lügen, deswegen werden sie ja auch älter als wir. Weil Lügen gesund hält."
Gnadenlos witzig, sein Publikum anpöbelnd, kämpft Alf Mahlo gegen die zwei Feindbilder Frau und Mann und ihren Beziehungsstress an. In einer Mischung aus tiefsinnigen Erkenntnissen, scharfen und doch banal erscheinenden Alltagsbeobachtungen und mit erfrischendem, schwarzen Humor beleuchtet Mahlo in seinem Soloprogramm alle Seiten der Spezies Mann. Er philosophiert und doziert, er schmeichelt und brüllt, lacht und weint, ist bösartig und der nette Junge von nebenan. Er beweist sich als Schauspieler, Sänger und Pantomime.
Mahlos Motto: "Männer willkommen, Frauen geduldet!" Neue Zürcher Zeitung: „Was wollen Frauen wirklich?, fragt er uns im Lauf des Abends. Die Antwort ist klar: mehr Mahlos, mehr Malöre dieser malignen Art.“

 

 

[zurück]