Jochen Malmsheimer (D)
»Wenn Worte reden könnten«




2003

Jochen MalmsheimerLiterarische Comedy von blitzender Intelligenz und umwerfender Direktheit: Jochen Malmsheimer weiß, wie’s geht. Seit der Trennung von Duo-Partner Frank Goosen („Tresenlesen“) tourt der Sprachkünstler allein durch die Lande. Mit großem Erfolg. Sein Programm “Wenn Worte reden könnten” öffnet die Grenzen zwischen Unsinn und Poesie. Der Comedian nimmt sich den drängendsten Menschheitsfragen an.Und das in einer Zeit, die den Tod als „latente Vitalschwäche“ beschreibt, in der eine Gardinenstange „Stilgarnitur“ genannt werden will und ein Bidet „Südspaltdusche“.
Jochen Malmsheimer: Das ist Komisches in Wort und Tat, untermalt von Wortwitz, literaturpoetischen Späßen und Pointen. Originalton Malmsheimer: „Man wird sich danach nicht besser fühlen, aber wissen, wo der Gegner sitzt und vor allem wie lange noch.“ Zudem bemüht sich der Vortragende ständig um saubere Fingernägel und ein frisches Hemd (nicht zuletzt bei sich selbst). Eigentlich selbstverständlich für einen Preisträger („ Tresenlesen“) des „Salzburger Stier“ und „Prix Pantheon“!

 

 

[zurück]