Wolfgang Nitschke & Norbert Alich & Stephan Ohm
»Bestsellerfressen«

 

Kabarettist.
Lesung
& Chanson

2002

 

BestsellerfressenSie haben sie gefressen, die Bestseller. Alle. Das Ergebnis ist zu erleben an diesem Abend. Nitschke liest. Alich singt. Und Stephan Ohn haut in die Tasten. "Eine Wonne!"(Kölner Stadtanzeiger).

Nitschke hat ein Tabu gebrochen: Er hat die Bestseller, mit denen man hierzulande zugemüllt wird, tatsächlich auch gelesen. Und bereitet daraus einen literarischen Leichenschmaus. Durch den Wolf gedreht werden u.a.: Isabell Allende, Nobert Blüm, Franz Alt, Helmut Schmidt.
Alich, der gnadenreiche Conferencier, garantiert dabei durch seine Lieder, dass keiner der Satire-verlesenen Großautoren jemals eine Chance auf Erholung bekommt. Sein Begleitschutz Stephan Ohm hockt am Klavier und gibt Schützenhilfe. Ein Abend, nach dem man sich fragt, warum für diese Bestseller immer noch ganze Wälder abgeschlachtet werden.

Südddeutsche Zeitung: "Nitschkes vernichtendste Antwort sind die Zitate."

Die Woche: "In diesen Glossen gibt's ordentlich was auf die Bestsellernasen."

Westfälische Post: "Was Oliver Kalkove und Stefan Raab im TV-Sektor sind, ist Wolfgang Nitschke im Bereich Literatur."

Also dann: Es ist angerichtet!

 

 

[zurück]