Michael Quast
»Blaubart«



Musik-Kabarett

2000

QuastDer Kabarettist liest, singt, tanzt und spielt die komplette Operette in drei Akten von Jacques Offenbach - solo!
   Ein freches und komödiantisch aus dem Ärmel geschütteltes Vergnügen! Es treten auf: korrupte Politiker, zwielichtige Wissenschaftler, dupierte Machos und gutgelaunte Mordopfer.
   Um der materiellen Überlastung der Theater Rechnung zu tragen, spielt Michael Quast- in Anlehnung an Karl Kraus - alle Figuren des BLAUBART sowie den Chor selbst. Der Pianist Theodore Ganger übernimmt neben der musikalischen Leitung auch den Part des Orchesters.
  Pressestimmen: "Ohne Bühnenbild, Kostüm und Maske erweckt Quast Offenbachs 'Blaubart' allein mit seiner Reziations-, Gesangs- und Schauspielkunst zum Leben, ein Stück mit acht großen Gesangspartien und einem veritablen Opernchor. Phänomenal!" (Mannheimer Morgen) "...vergnüglicher und mitreißender als manche Großinszenierung in Schauspiel und Oper." (FAZ)
 Weitere Informationen: hier klicken.

 
[zurück]