Frank Sauer
»...liest Wolf Haas«
Krimi-Lesung auf dem Schauinsland

 

Lesung

2002

 

Frank SauerDer Klassiker beim freiburg-grenzenlos-festival: grenzenloses Vergnügen auf dem Schauinsland. Ab 19 Uhr fährt die Bergbahn die Gäste nach ganz oben. Unterwegs laden wir Sie ein auf ein Glas Sekt zum Apéritif. Oben angekommen wartet das Team des Restaurants in der Bergstation auf Sie. Im Angebot: Essen und Trinken. Und Krimivergnügen pur! Für letzteres sorgt Kabarettist Frank Sauer. Der Solo-Kabarettist, auch bekannt als Hälfte des Duos "Nestbeschmutzer" und als Viertel des Quartetts "Heinz!", macht mal wieder einen Abstecher in die Abteilung Krimi-Lesung. Und das ist gut so. Wer seine Haas-Lesung vor 2 Jahren erlebt hat, weiß das. Und diesmal hat er sich den "Knochenmann" zur Brust genommen. Es gibt Dinge, die sollte man besser nicht verpassen…..

Die Story: Ganz sicher ist es nicht, daß das Knochenmehl aus der Knochenmehlmaschine im Keller der Grillhendlstation Löschenkohl wirklich ausschließlich aus Hühnerknochen besteht. Und ehrlich gesagt kann niemand so richtig garantieren, daß das alles wirklich nur Hühnerfleisch gewesen ist, was die Gäste der Grillhendlstation in den letzten Monaten vorgesetzt bekamen. Zu mysteriös und ungeklärt ist das Verschwinden mehrerer Herren, die "zufällig" alle irgendwie mit der Station Löschenkohl in Verbindung standen…Fragen tun sich auf. Wer ist eigentlich der Knochenmann? Und was hat der Balkankrieg mit all dem zu tun? Ermittlungen im Puff, Showdown im Kühlraum, Ende im Krankenhaus:
Eine abstruse und leicht makabre Geschichte. Klingt nach Österreich, klingt nach Wolf Haas, dem Autor, der mit geschliffen-eleganter Hochsprache so ziemlich auf Kriegsfuß steht. Eingeweihte lieben seine Gratwanderungen zwischen kriminalistischer Spannung und beiläufigen Ausrutschern in unfreiwillige Sprachkomik. Und was liegt bei einem solchen Autor näher, als dieses Unikum von Krimi einen Kabarettisten lesen zu lassen?

Sauer liest Haas - spannend und vergnüglich bis auf die Knochen.

Übrigens: Nach dem (hoffentlich!) Happyend fährt ein Bus die Gäste gegen 23 Uhr zurück zur Talstation.

 

 

[zurück]