Etta Scollo & Band

 

Jazz

2002

Etta Scollo & BandDie Lieder von Etta Scollo, das sind Kompositionen zwischen italienischer Volkslied-Tradition und Pop-Avantgarde, ein Hauch von Melancholie und Sinnlichkeit, und in ihnen steckt die leidenschaftliche Kraft ihrer Heimat Sizilien. In den Canzoni erzählt sie oft surreal wirkende Erlebnisse und facettenreiche Geschichten von den Menschen, die sie liebt. Erinnerungen und Sehnsüchte beflügeln ihre Musik. Ihre herausragenden Begleitmusiker wurden von der FAZ als "der Traum einer Begleitband" beschrieben. Eine Vielfalt von ungewöhnlichen Instrumenten - von der Drehleier bis zum japanischen Banjo - verzaubern ebenso wie der Klang der italienischen Texte.

Focus: "Bella aus Italia: Etta Scollo, Liedermacherin mit Reibeisenstimme. Melancholischer als Gianna Nannini, besser als Paolo Conte."

Die Welt: "Ein grandioser Abend! Ganz ohne die gewohnten und nicht nur deshalb verhassten italienischen Melodien für den Strand."

Hamburger Morgenpost: "Mitreissend!"

 

 

[zurück]