Urban Priol (D)

 »Jetzt.«
2014

Urban Priol Wir dürfen wählen. Aber nach der Wahl ist vor der Wahl. Wichtiges wird aufgeschoben, denn schon stehen die nächsten Landtagswahlen vor der Tür. War das alles? Neue Nasen, alte Phrasen, alter Wein in alten Schläuchen - wenn es denn Wein ist. Und nun? Verzweifeln? Resignieren? Aufgeben? ”Nö”, sagt Priol, und dann zerfleddert er lustvoll die tagesaktuelle Politik, bringt weggenuschelte Politphrasen logopädisch auf den Punkt und fragt sich: ”Müssen wir das alles ernst nehmen?”


„Großes Kino!“ Süddeutsche Zeitung

[zurück zum Archiv]     [nach oben]