Volker Gerling (D)

 »Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt«
2016

Volker Gerling Volker Gerling hält den Zauber des Flüchtigen fest. Seine Momentaufnahmen sind poetische Wimpernschläge von exakt 12 Sekunden. Gerling ist 3500 Kilometer durch Deutschland gewandert und dokumentiert mit seiner Kamera Kleinode wundersam unscheinbarer Begegnungen. Und das in Form fotografischer Daumenkinos. Mit seinen Vorführungen gastiert der Berliner Künstler auf Theaterfestivals in ganz Europa. Jetzt im besonderen Ambiente des Humboldtsaals über den Dächern der Altstadt. Tagesanzeiger Zürich: „Stiller, schlichter und schöner kann Kunst nicht sein.“

[zurück zum Archiv]     [nach oben]