Harald Martenstein (D)

 »Die neuen Leiden des alten M.«
2016

Harald Martenstein Als Autor der Kolumne „Harald Martenstein“ im ZEITmagazin hat er Kultstatus erreicht – Harald Martenstein ist ironisch, bissig und witzig. Von Fragen der Altersvorsorge über Margot Käßmann bis hin zum Antifaschismus und Orgasmus-Problemen: Der Mann lässt seine Meinung zu so ziemlich jedem gerade aktuellen gesellschaftlichen Thema raus. Eine Lesung der Extraklasse, mit Texten, die nachdenklich sein können, sarkastisch, skurril oder manchmal auch wütend. Martenstein lädt ein zu einem unterhaltsamen Spaziergang auf dem schmalen Grat zwischen Nonsens und Literatur.

[zurück zum Archiv]     [nach oben]