Massimo Rocchi ()

 »Circo Massimo«
2005

Massimo Rocchi Massimo Rocchi ist ein Poet des Lachens. Ausgefeilte Pantomime, virtuose Sprachartistik, Lust am Fabulieren und genaues Hinsehen: Das führt Massimo Rocchi, der Italiener aus Bern, in seinem "Circo Massimo" vor. Massimo Rocchi: "In meiner Manege bin ich weder Direktor noch Dompteur, aber ein wenig Clown, sicher ein tanzender Menschenaffe ..." Gnadenlos komisch ist das, abgrundtief ironisch und dabei von einer Leichtigkeit, wie sie nur schwer erzeugt werden kann. Ein grenzenloser Genuss! "Die Zeit": "Er lässt uns aufleben und versinken, wie wir sind. Böse. Unendlich zart. Bestürzend. Begeisternd: Massimo Rocchi!"

[zurück zum Archiv]     [nach oben]