Michael Ehnert (D)

 »Mein Leben«
2007

Michael Ehnert Wenn man als fast vierzigjähriger Polit-Kabarettist immer noch glaubt, insgeheim ein rotz-cooler Actionheld zu sein, dann kann man angesichts des ersten Bandscheibenvorfalls einigermaßen in Selbsterklärungsnot geraten. Wo war der Moment, in dem man das Rückgrat einmal zuviel gebeugt hat? Das Soloprogramm von Michael Ehnert entzieht sich ebenso lustvoll wie hinterhältig allen üblichen Kategorisierungen. Es ist dramatisches Kabarett, epische Comedy, autobiographisches Theater und hoch-vergnügliche Lebensbeichte: die Geschichte von einem, der auszieht, als Supermann die Welt zu retten und dabei in grausamster Regelmäßigkeit gewaltig auf die Fresse kriegt. Ein, im Wortsinn ausgezeichnetes Programm. Ehnert bekam dafür den Prix Pantheon Publikumspreis und den Deutschen Kabarettpreis. In der Laudatio hieß es: "Mit dem Programm 'Mein Leben' gelingt Ehnert eine prägnante, unsentimentale und realitätsnahe Bestandsaufnahme der Generation der 30 - 40-Jährigen."

[zurück zum Archiv]     [nach oben]