Fatih Çevikkollu (TR / D)

 »Fatihland«
2008

Fatih Çevikkollu In “Alles Atze” spielte er als Murat neben Atze Schröder eine Hauptrolle. In TV-Sendungen wie „Frei Schnauze“, „Mitternachtsspitzen“ oder „tv total“ ist er regelmäßig zu Gast. „Fatihland“ ist das erste Kabarettsolo des Türken, der in Deutschland aufwuchs. Und das hat gleich eingeschlagen. „Er schafft mit Liebe und Selbstironie den Brückenschlag zwischen seinen beiden Kulturen, der deutschen und der türkischen“ - so brachte es die Jury des „Prix Pantheon“ auf den Punkt und zeichnete Fatih 2006 für sein Programm aus. Dabei steht der Schauspieler und Comedian nicht nur als Türke auf der Bühne („Ich sehe aus wie Ali, spreche aber wie Hans“), sondern überzeugt auch als brasilianischer Frauenheld und als „Pate von Köln“.
Welt am Sonntag: „Der Hoffnungsträger der deutschen Comedy-Szene!“

[zurück zum Archiv]     [nach oben]