Logo
 

Valtorta
»Parole 73«
-Zwei Männer. Ein Ziel. Kein Plan.-




Kabarett

2000

valtortaWie heißt die aktuelle Parole? Wie gefährlich sind Waffeln? Wie zerreißt man einen Zwilling? Und was ist mit Fräulein Malinke und ihren Feinstrumpfhosen?
   Wenn Sie alle diese Fragen beantworten können, brauchen Sie nicht zu kommen. Dann ist dieses Programm völlig überflüssig für Sie. Wenn aber nicht, dann aber schnell! Denn die Herren Slazzek und Meitzinger haben schließlich nicht ewig Zeit. Sie sind sehr unruhig und haben geladene Pistolen bei sich. Außerdem haben sie reizende Ehefrauen, einen Haufen Kinder und machen Fortschritte im Tangokurs. Jemand wird diesen Abend nicht überleben! ...versprochen!
Valtorta, das sind Alexander Liegl und Martin Pölcher.
  Pressestimmen: Der Spiegel: "Absurdes Theater auf dem Kabarett. Valtorta feiert Triumphe mit anspruchsvollem Nonsens." Die Münchner AZ ernennt Valtorta zu den kabarettistischen "Enkeln" Eugène Ionescos ("Die Stühle"), für die tz ist die Gruppe schlicht "ein Glücksfall in der müden Branche".
Weitere Informationen: www.valtorta.de

 
[zurück]